Dreihöhenberge

Neubau LKW-Stellplatz Dreihöhenberge – effizientes, gleichmäßiges Licht für erholsame Pausen mit der ASL 2010/1 FF LED

Auch im Jahr 2013 wurden weitere LKW-Stellplätze gebaut, um den LkW-Fahrern das Einhalten der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten besser zu ermöglichen. So wurde Ende letzten Jahres der LkW-Stellplatz Dreihöhenberge an der Bundesautobahn A14 fertig gestellt. Bei der Planung ging man ursprünglich noch von einer Metalldampflampenbestückung aus, aber schnell entschied man sich für LED, da die Gleichmäßigkeit bei weiteren Lichtpunktabständen und die Energie- und Kosteneinsparungen sehr überzeugend waren.

Für den Neubau der Autobahnraststätten waren vor allem 3 Dinge maßgebend. Die Leuchten dürfen die passierenden Autobahnnutzer nicht blenden, die DIN-gerechte Ausleuchtung muss ein Sicherheitsgefühl hervorrufen und sehr gleichmäßig sein, damit das Diebstahlsrisiko von vornherein  vermindert wird und die Leuchten müssen individuell dimmbar sein.

58 Leuchtenköpfe ASL 2010/1 FF LED wurden insgesamt auf 10m und 8m Maste installiert. Die Leuchten sind mit je 3 LED-Linsenmodulen mit 72W/ 8.250lm bzw. 54W/ 6.750lm ausgestattet. Indem 3 Module verwendet werden, wird die Blendung der Linsenmodule erheblich vermindert und die Leuchten arbeiten besonders effizient, da die Module nicht am Limit laufen. Dadurch wird auch die Lebensdauer der LEDs verlängert. Die programmierbaren Treiber wurden mit Konstantlichtstromhaltung eingesetzt, so dass das Licht über die gesamte Lebensdauer gleich bleibt. Je nach Einsatzort wurden unterschiedliche Dimmstufen programmiert. So wurden die Leuchten in den Ein- und Ausfahrten permanent auf 70% gedimmt, damit der Rastplatzbenutzer langsam an das sicherheitsorientierte Licht herangeführt wird. Alle anderen Leuchten auf dem Parkplatz werden von 23.00Uhr bis 4.00 Uhr um 50% gedimmt.

Der LKW-Stellplatz Dreihöhenberge ist ein gutes Beispiel dafür, dass mit intelligenter Dimmung Energie und Kosten eingespart werden können, ohne auf die Sicherheit der Nutzer zu verzichten.