Außenanlage e.on Avacon - Salzgitter

LEIPZIGER LEUCHTEN liefert Leuchten MORITZ für die Außenanlagen und Fassadenanstrahlung der neu gebauten Technik-Zentrale der e.on Avacon in Salzgitter

Am 11. Oktober 2012 nahm die e.on Avacon die neu erbaute Technik-Zentrale in Salzgitter-Lebenstedt offiziell in Betrieb, in der sich 180 Beschäftigte mit netztechnischen und energiewirtschaftlichen Fragen beschäftigen. Mit einer Investitionssumme von rund 24 Millionen Euro, einschließlich Grundstückserwerb, Geländevorbereitung, Möblierung und sonstiger Nebenkosten ist die Technikzentrale nach dem Bau der Unternehmenszentrale in Helmstedt vor etwa zehn Jahren das zweitgrößte Bauprojekt in der e-on Avacon-Geschichte. Den Architektenwettbewerb gewannen 2009 bof Architekten aus Hamburg und greenbox Landschaftsarchitekten aus Köln. e.on Avacon Salzgitter beauftragte LEIPZIGER LEUCHTEN mit der Herstellung der Sondermastleuchten Moritz II/K LED für die Außenanlagen und Wandleuchten Moritz I für die Fassadenanstrahlung. Ein Teil der ein- und zweiarmigen Mastleuchten besteht aus einem konischen 5,00m bzw. 8,00m langem Mast, in dessen oberen Drittel der Lichtpunkt durch das Abwinkeln des Mastes versetzt wurde. Andere Mastleuchten wurden mit einem durchgängigen Mast ausgestattet. Die Lichtpunkte befinden sich in 4,50m; 7,50m und 6,00m Höhe. Alle Leuchtenköpfe aus Aluminiumdruckguss sind mit modernster blendfreier LED Technologie mit Constant Light Output ausgerüstet. Die je nach Standort verwendeten effizienten 1.800lm/20W und 3.000lm/34W Module verbreiten durch die Farbtemperatur von 3.000K ein warmes und weiches Licht in der Nacht.