Stadt Wanfried

WANFRIED erhält 40% Fördermittel aus BMU Förderprogramm und setzt die LED Straßenleuchte RICHARD LED von LEIPZIGER LEUCHTEN ein

2011 hat die Stadt Wanfried (Regierungsbezirk Kassel/Bundesland Hessen) beschlossen, die Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten umzurüsten. Der 2012 gestellte Antrag auf Fördermittel war erfolgreich, sodass die Stadt Wanfried 40% der Investitionssumme aus Bundesmitteln gefördert bekam. In Teilen der Kernstadt und des Stadtteils Aue wurden Leuchten mit 80W Quecksilberdampflampen gegen die effiziente Zylinderleuchte RICHARD V/R U LED mit neuester 21W LED-Technik von LEIPZIGER LEUCHTEN umgerüstet. Um zusätzlich Energie einzusparen, werden die Leuchten 8 Stunden in der Nacht um 50% gedimmt. Damit beträgt die jährliche Stromeinsparung etwa 32 000 Kilowattstunden, nach der Umrüstung ist mit einer Einsparung von ca. 7.000,00 € pro Jahr zu rechnen. Die Kosten der Stadt amortisieren sich dadurch nach ca. 8 Jahren. Die Leuchte RICHARD V/R U LED wird insbesondere für Anlieger- und Sammelstraßen empfohlen. Das verwendete Material ist äußerst langlebig und sorgt zugleich für eine perfekte Wärmeabfuhr. Die blendfreien LEDs hinter dem Lamellenreflektor sind hocheffizient und für weite Lichtpunktabstände geeignet. Die Technologie des Constant Light Outputs ermöglicht eine gleichmäßige Lichtausbeute über die gesamte Lebensdauer. Im Gegensatz zu anderen LED Leuchten können Leuchten mit dem intelligenten U-LED Modul auch an Anlagen mit Spannungssenkungssystemen angeschlossen werden. Noch einen weiteren Vorteil bietet das intelligente U-LED Modul: Die Grundhelligkeit kann bei Bedarf auch nach dem ersten Betrieb der Leuchten durch einen von LEIPZIGER LEUCHTEN definierten einmaligen Ein- und Ausschaltrhythmus für alle oder nur einzelne Leuchten neu festgelegt werden, sodass eventuellen Beschwerden von Anwohnern leicht vorbebeugt werden kann. Die Leuchten RICHARD LED können in den Bestückungen 2.000lm/21W oder 3.000lm/34W geliefert werden.